Leistungen / ,

Pfarrhaus Pleinfeld – 16. – 18. Jahrhundert

Seit 1806 wird das Gebäude als Pfarrhaus genutzt. Zuvor diente es als Kastenhaus des Eichstätter Domkapitels. Insgesamt drei Wappen des Bischofs Wilhelm von Reichenau sind in der Fassade eingelassen. Die Sanierungsarbeiten an diesem denkmalgeschützten Gebäude wurden mit viel Liebe zum Detail ausgeführt.